Ortsbeiratssitzung Sommerfeld – am 11. Mai 2015 um 19.30 Uhr

Die nächste Ortsbeiratssitzung  findet am Montag, den 11.05.2015, um 19.30 Uhr in 16766 Sommerfeld, Dorfstraße 51, im  Sitzungssaal der Gemeinde, alte Schule, Hofgebäude statt.

Hier die geplante Tagesordnung:

1. Eröffnung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Einwohnerfragestunde
4. Protokollkontrolle
5. Diskussion zur geringfügigen Standortänderung des Mobilfunkmastes am Sportplatz

6. Sonstiges

Entsprechend der Einladung (veröffentlicht auf der HP der Stadt Kremmen) ist die Teilnahme von Herrn Dr. Lehmann (Leiter des bau- und Ordnungsamtes) als Vertretung aus der Stadtverwaltung geplant.

Mir liegt die Information vor, dass der Ortsbeirat aus Staffelde einen Brief an die Stadtverordneten zum Thema „Schließung des RTW-Stützpunktes in Sommerfeld und Staffelde“ verfasst und übergeben hat. Mich würde interessieren, ob es seitens des Ortsbeiratsvorsitzenden, Herrn Kurth, ein ähnliches Schreiben gibt?

Die Bürger unserer Stadt und unseres Landkreises, aber auch viele Weitere unterstützen die von Frau Werner initiierte Petition zum Erhalt der RTW-Stützpunkte in Sommerfeld und Staffelde.

Ich hoffe darauf, dass wieder viele Einwohner aus Sommerfeld und viele interessierte Bürger an dieser Sitzung teilnehmen werden.
Vielleicht kann uns Herr Dr. Lehmann auch mitteilen, welches Mobilfunkunternehmen den nun hier in Sommerfeld einen Mast baut?

3 Gedanken zu „Ortsbeiratssitzung Sommerfeld – am 11. Mai 2015 um 19.30 Uhr“

  1. Sollten es in der Tat immer noch nicht alle Einwohner unseres Landkreises mitbekommen haben, besteht ggf. noch einmal die Chance, die Verlängerungsoption zu ziehen.
    Ich denke jedoch, dass gerade dieses Thema alle Mitbürgerinnen und Mitbürger etwas angeht, denn vor plötzlichen gesundheitlichen Problemen kann Jeder einmal stehen. Die meisten Unfälle ereignen sich im privaten Haushalt…

    Also, informieren Sie sich und sprechen Sie mit ihren Nachbarn darüber.
    Danke!

  2. Hier kurz die Zusammenfassung zur Ortsbeiratssitzung, denn diese Protokolle werden leider nach einem Beschluss der SVV aus Februar 2015 nicht mehr veröffentlicht.

    Zunächst informierte Herr Kurth über die Versteigerung des Gebäudes und Grundstückes des ehemaligen Supermarktes in Sommerfeld. Ein Bieter aus Sommerfeld hat den Zuschlag erhalten und wird das Gebäude als Lagerhalle für sein Unternehmen nutzen. Hierbei stehen nun Fragen, wie die öffentliche Nutzung der Parkfläche vor dem Gebäude (als Treffpunkt, Stellplatz für mobile Händler) oder die Stellfläche für die geplanten Bänke, zur Klärung an.

    In der Einwohnerfragestunde wurde nach der straßenbautechnischen Fertigstellung des Löwenberger Weges gefragt – Antwort: Der Auftrag aus Oktober 2014 zur Beseitigung der Löcher in der Fahrbahn ist erledigt.
    Die Straßenschäden der Waldhausstraße müssen noch behoben werden.

    Auf die Frage, warum in der Kremmen-App (für Smartphones) die Termine nicht mehr aktualisiert werden wurde erklärt, dass sich hierum der Kulturverein Kremmen kümmert. Dies soll in Kürze behoben werden.

    Weiterhin folgte ein kurzer Hinweis zur Online-Petiton zur Erhaltung der RTW-Stützpunkte in Kremmen. Bisher haben zwar schon 60 % der benötigten Unterstützer unterschrieben, jedoch bleibt für die restlichen 40 % nur noch etwas mehr als einen Monat Zeit. Im Protokoll zur Ortsbeiratssitzung vom 09.03.2015 fomuliert der Ortsbeirat seinen Standpunkt zu diesem Thema. Im Ergebnis ähnelt diese dem Schreiben des Ortsbeirates von Staffelde. Beide Formulierungen liegen mir Vor.

    zu TOP 4 „Protokollkontrolle“:
    Es wurde über die Gestaltung der Ortsmitte diskutiert. In Sommerfeld sollen wenig pflegeintensive Sträucher und Büsche gepflanzt werden. Zuvor muss auf jeden Fall die Bewässerung geklärt sein. Klaus Berger würde das Wasser samt Zuleitung bereitstellen.

    Zu TOP 5 „Standortänderung Mobilfunkmast“
    Die ursprüngliche Bauplanung musste etwas geändert werden, da die Untere Naturschutzbehörde gerechtfertigte Probleme mit der Fällung von Bäumen für die Zuleitungen hatte. Die geänderte Bauplanung hält weiterhin am Standort „Sportplatz“ fest, jedoch leicht versetzt.
    Der Ortsbeirat wird zu dieser Änderung sein Veto einlegen, da die Planänderung nun eine eventuelle Erweiterung des Sportplatzgebäudes entgültig unmöglich machen würde.
    Der Mobilfunkanbieter ist die Telekom AG (D1-Netz).

    Ein weiteres Thema war die Parkplatzsituation in Sommerfeld.
    Unter dem Titel „Alle Reifen gehören auf den Asphalt“ kann man im OGA von heute dieses Thema gut nachvollziehen.
    http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1389739

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.