Gründung der „Willkommensinitiative Kremmen“

In Kremmen „wohnen“ nun seit letzten Freitag bereits 43 Flüchtlinge. Es werden in den kommenden Wochen noch mehr werden. Ursprünglich war die Ankunft für Anfang nächsten Jahres geplant. Die aktuellen Ereignisse haben nun ganz Deutschland eingeholt, auch Kremmen.

Deshalb findet am 07. Oktober 2015 um 19.00 Uhr in der Stadtparkhalle in Kremmen die Gründungsveranstaltung der „Willkommensinitiative Kremmen“ statt.

Hier: Einladung 7.10. können Sie das komplette Schreiben nachlesen.

Ich zähl auf Sie und zahlreiches Erscheinen.

Ein Gedanke zu „Gründung der „Willkommensinitiative Kremmen““

  1. Geboren im September 1944 bin auch ich ein Flüchtlingskind aus Hinterpommern. Meine Mutter ist mit mir als Säugling, ihrer Mutter und einer Schwester vor den Russen geflüchtet. Ich kann mich noch daran erinnern, wie schwer es war wieder neu heimisch zu werden, dass ich heute noch lebe verdanke ich vielen der damaligen Menschen, die auch uns geholfen haben.
    Ich kann es den heutigen Flüchtlingen durchaus nachempfinden, was es heißt die Heimat verlassen zu müssen, Habe un Gut zurückzulassen um das nackte Leben zu retten.
    Wir heißen die Flüchtlinge aus Syrien in Kremmen herzlich willkommen und haben bereits die Patenschaft über eine Familie mit mehreren Kindern sehr gerne übernommen.
    Hans-Joachim und Brigitte Speckmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.