Fridays for future

Dieses Thema entwickelt sich rasant zu eine Marke und das im positiven Sinne.

Der OGA schreibt hierzu am 15.03.2019 unter dem Titel Wir streiken, bis die Politik handelt“ .

“ Oranienburg (Paula Schelenz) Warum für eine Zukunft lernen, die es so wahrscheinlich nie geben wird?“ Mit dieser Frage brachte die 16-jährige schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg viele Jugendliche zum Nach- und Umdenken. So auch die 15-jährige Masha Wille. Sie besucht die 10. Klasse des Louise-Henriette-Gymnasiums in Oranienburg und ist eine begeisterte Anhängerin der Aktion „Fridays for future“. „Es ist etwas anderes, wenn man weiß, dass die Auswirkungen einen selber treffen und nicht erst die Enkel und Urenkel“, antwortete Masha in einem Interview. Mit ihr sprach Paula Schelenz „

Ein sehr interessantes Interview! Es sollte die Verantwortlichen zum Nachdenken, aber vor allem zum Tun(!) anregen.

Ich kann diese Aktionen nur unterstützen. Manchmal gehört ziviler Ungehorsam zur Vorbereitung von Veränderungen, vorallem zum Umdenken dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.