Archiv der Kategorie: Haushalt

Ideen für ersten Bürgerhaushalt in Kremmen

Wie bereits hier mehrfach berichtet, gibt es nun in Kremmen erstmalig auch einen Bürgerhaushalt. Dieser umfasst ein Budget von immerhin 50.000 €, welches über den Einwohnerschlüssel proportional auf die 7 Ortteile aufgeteilt wird. Je nach Einwohnerzahl erhalten die Ortsteile zwischen 5.000 € und 11.000 €, die für von den Bürgern vorgeschlagene Projekte eingesetzt werden können.

Hier der gesamte Artikel aus dem OGA vom 05.05.2017. 

Auf der Homepage der Kremmen sind ebenfalls zum Thema Bürgerhaushalt Informationen eingestellt. Leider sind dort nur die Vorschläge der Bürger aus Kremmen veröffentlicht worden. Der ungeübte Leser könnte meinen, die anderen Ortsteile haben keine Vorschläge eingereicht. Dies ist bestimmt nur ein Lapsus, der sofort von der Stadtverwaltung geändert wird?

Entwurf des Haushaltsplanes der Stadt Kremmen für das Jahr 2017

Die Stadtverwaltung Kremmen hat den Haushaltsentwurf für das nächste Jahr auf ihrer Homepage veröffentlich.

In der SVV am 08.12.2016 entscheiden die Stadtverordneten über diesen Entwurf.

Investitionsplan

Teilhaushalt

Ergebnishaushalt

Schade nur, dass dieser Entwurf jetzt erst veröffentlicht wurde. Die Gespräche in den Ortsbeiräten sind nahezu durch und die interessierten Bürger durften den vorgetragenen Zahlen lauschen.

Ich bin echt gespannt wie das mit dem Bürgerhaushalt in Kremmen werden soll? Der neue Bürgermeister wird uns das alles erläutern…

Viele Spass bei der Lektüre!

 

Glienicke führt direkte Bürgerbeteiligung ein

In der heutigen Ausgabe des OGA wird unter dem o.g. Titel darüber berichtet, dass die Gemeinde Glienicke-Nordbahn die Zeichen der Zeit verstanden hat und diese politisch umsetzt.

Zum Artikel:

Glienicke führt direkte Bürgerbeteiligung ein

 

Zitat: „Glienicke (OGA) Erstmals in Oberhavel werden Projekte, die über einen Bürgerhaushalt realisiert werden, direkt von den Einwohnern bestimmt. Für den „Tag der Entscheidung“ im November können seit Anfang der Woche in Glienicke Vorschläge gemacht werden.“

Leider kann ich nicht nachvollziehen, warum die Stadtverordneten in Kremmen und in anderen Gemeinden nicht auch diesen Weg der direkten Beteiligung gehen? Haben sie Angst vor Macht-, Entscheidungs- und Einflussverlust?

Die Verantwortung auf viele Schultern verteilen minimiert das Risiko jedes Einzelnen… und wirkt gegen Politikverdrossenheit… #nurmalso

Kommentare sind herzlich willkommen!

 

Beratung zum Bürgerhaushalt in Oberkrämer

Heute, am 27.04.2016 ist im OGA ein kleiner, aber recht interessanter Artikel erschienen.

Darin heißt es, dass in der nächsten Sitzung der Gemeindevertreter Oberkrämer, am 28.04.2016 um 19.00 Uhr im Bürgersaal, Perwenitzer Weg 2 in Eichstädt, über die Einführung eines Bürgerhaushaltes beraten wird.

Als die  „Lokale Agenda 21“ in Kremmen noch aktiv war, gab es hier auch schon solche Gedanken und Diskussionen. Leider gibt es sowohl das Bürgerforum als auch die Beratungen für einen Bürgerhaushalt nicht mehr.

Ob dies nicht einmal ein Thema für die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Kremmen wäre? Ich bin immer noch auf den Tätigkeitsbericht für 2015 gespannt.

 

Bürgerhaushalt in Hohen Neuendorf

Es ist mal wieder so weit…. die Bürger aus Hohen Neuendorf – insgesamt 620 – votieren für Vorschläge zum Bürgerhaushalt.

Unter dem Motto „Je gelber, desto besser“ berichtet heute, am 15.04.2016, der OGA über den Bürgerhaushalt.

Auch in Kremmen gab es seinerzeit, als es noch die Treffen der „Lokalen Agenda 21“ gab, Ambitionen für die Einführung eines Bürgerhaushaltes. Es gab sogar schon Zusagen, seitens des Bürgermeisters, über eine mögliche Budgethöhe. Leider hat sich die Bürgerinitiative „Lokale Agenda 21“ mangels Interessenten und Zeitkonflikten der Organisatoren aufgelöst.

Immerhin, erreicht wurde, dass der Haushaltsplan für das jeweilige kommende Jahr relativ zeitig veröffentlicht und im Rahmen der Ortsbeiratssitzungen mit den Bürgern diskutiert wird. Dies ist zwar insgesamt noch sehr, sehr weit von einem Bürgerhaushalt entfernt, aber immerhin ein Anfang.

Vielleicht finden sich ja noch Interessenten, die auch gern mit einem Bürgeretat, die Geschicke der Stadt mitgestalten wollen?

Ortsbeiratssitzung Sommerfeld – am 02. November 2015 um 19.30 Uhr

Die nächste Ortsbeiratssitzung  findet am Montag, den 02.11.2015, um 19.30 Uhr in 16766 Sommerfeld, Dorfstraße 51, im  Sitzungssaal der Gemeinde, alte Schule, Hofgebäude statt.

Von der Verwaltung anwesend: Frau Schönrock

Hier die geplante Tagesordnung:

I. Öffentlicher Teil
1. Eröffnung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Einwohnerfragestunde
4. Protokollkontrolle
5. Beratung zum Haushaltsentwurf 2016 der Stadt Kremmen
6. Sonstiges
II. Nicht öffentlicher Teil
1.Sonstiges

Veröffentlichung des Entwurfes des Haushaltsplanes der Stadt Kremmen für das Jahr 2016

Seit dem 09.10.2015 ist der Entwurf des Haushlatsplanes der Stadt Kremmen für 2016 auf der Homepage veröffentlicht.

Viel Spass bei den Diskussionen in den Ortsbeiräten, Ausschüssen und der SVV…