Archiv der Kategorie: Informationen

Kremmener Bürgermeister Busse nimmt an den Sprechstunden der Ortsvorsteher teil

Auf der Homepage der Stadt Kremmen wird gemeldet:

„Herr Busse geht in die Ortsteile und führt mit den Ortsvorstehern eine gemeinsame Sprechstunde durch. So sollen alle Kremmener Einwohner die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch haben. Wird dieses Angebot gut angenommen, werden weitere Termine folgen.“

Die Termine:

Hohenbruch, Kirchring 8              25.11.2019    18 Uhr

Staffelde, Wolfslaker Weg 2 03.12.2019    17 Uhr

Sommerfeld, Dorfstraße 51         03.12.2019    18 Uhr

Kremmen, Seniorenbegegnungsstätte, Ruppiner Str. 36 04.12.2019    17 Uhr

Groß-Ziethen, Alte Dorfstraße 14  05.12.2019    18 Uhr

Beetz, Beetzer Dorfstraße 165 a    11.12.2019    18 Uhr

Flatow, Hauptstraße 19                  16.12.2019    18 Uhr

Ortsbeiratssitzung Sommerfeld am 18. November 2019

Die nächste Ortsbeiratssitzung in Sommerfeld findet am Montag, den 18. November 2019, um 19.30 Uhr in der Dorfstraße 51 (Sitzungssaal der Gemeinde, alte Schule, Hofgebäude), statt.

Die Tagesordnung

Von der Verwaltung anwesend:

I. Öffentlicher Teil

  1. Eröffnung
  2. Feststellung der Tagesordnung und Änderungsanträge
  3. Information des Ortsvorstehers
  4. Protokollkontrolle
  5. Einwohnerfragestunde und Hinweise der Bürger
  6. Beratung und Empfehlung zum ersten Entwurf des Flächennutzungsplanes für Sommerfeld
  7. Beratung und Empfehlung zur überarbeiteten Satzung Bürgerhaushalt
  8. Sonstiges

II. Nicht öffentlicher Teil
1. Sonstiges

Martinsfest in Kremmen am 10.11.2019

Auf der Homepage der Stadt wird ein Hinweis zum diesjährigen Martinsfest bereitgestellt:


Wir beginnen 17.30 Uhr mit dem Martinsspiel in der Kirche und ziehen anschließend unter Posaunenklängen durch die Innenstadt von Kremmen. Immer dem berittenen Martin hinterher zum Kirchplatz. Dort erwarten uns Bratwürste, Getränke und andere kleine Leckereien.

Am Montag, den 11.11.2019 findet um 17.30 Uhr das Martinsspiel in der Kirche Sommerfeld mit anschließendem Umzug statt. Martin auf dem Pferd wird den Lampionumzug anführen.

Der Kremmener Kultur- und Sozialausschuss bittet um Mithilfe

Auf der Homepage der Stadt Kremmen wird folgende Bitte des Kultur- und Sozialausschusses gepostet:

Der Kultur- und Sozialausschuss hat in seiner letzten Sitzung am 24.09.2019 beschlossen, dass alle Ortsvorsteher/-innen, Ortsbeiräte, Vereine sowie Unternehmen in ihrer Funktion als touristische Leistungsträger zu befragen sind, welche Feste und Veranstaltungen, Jubiläen oder ähnliche Ereignisse für das Jahr 2020 geplant werden bzw. bereits jetzt terminlich feststehen und dazu geeignet sind, der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu sein.

Ziel ist es eine Übersicht zu erarbeiten, die eventuelle Überschneidungen von Veranstaltungen aufdeckt sowie die Möglichkeit bietet, bevorstehende Veranstaltungen besser bekannt zu machen.

Dazu benötigen wir ihre Unterstützung!

Bitte melden Sie feststehende Termine bis spätestens zum 12. November 2019 an tip@kremmen.de.

Die Information kann formlos (Was, Wann & Wo) oder mit Hilfe des beigefügten Formulars erfolgen. Bilder, Plakate und anderes können zu jedem Zeitpunkt nachgereicht werden und sind für die Erstellung der geplanten Übersicht nicht relevant.

Für Fragen steht Ihnen Frau Andrea Busse unter 033055 – 21159 sehr gern zur Verfügung.

Formular zur Veranstaltungsmeldung

Ab heute stehen die gelben Tonnen vor der Tür

Der OGA vom 01.10.2019 berichtet über:

„Ab heute stehen die gelben Tonnen vor der Tür

Start Bis Dezember erhalten 75 000 Privathaushalte in Oberhavel die neuen Müllbehälter. Ein Code soll die falsche Nutzung der Tonne verhindern. Von Wiebke Wollek

Die Tage der gelben Säcke sind gezählt. Ab dem 1. Januar 2020 werden sie durch die gelbe Tonne ersetzt. Damit zum Starttermin alle Privathaushalte eine gelbe Tonne vor der Tür haben, beginnt der Neuruppiner Hersteller ESE GmbH ab heute mit der Auslieferung. Als erstes bekommen die Kremmener ihre Behälter, es folgen Oberkrämer, Hennigsdorf, Velten, Leegebruch und Hohen Neuendorf. Ab Anfang November ist dann Birkenwerder an der Reihe, danach Glienicke, die Gemeinde Mühlenbecker Land, Oranienburg und Liebenwalde. Im Dezember bekommen schließlich die Haushalte im Löwenberger Land, Zehdenick, Gransee und Fürstenberg die gelben Tonnen.

Die Anlieferung zu den insgesamt rund 75 000 Privathaushalten im Landkreis Oberhavel erfolgt automatisch und kostenfrei, ebenso die Entleerung alle zwei Wochen. Die Tonne muss auch nicht angefordert werden. Gewerbetreibende können die gelbe Tonne ebenfalls bekommen, müssen diese aber bei der AWU anfordern.

Durch die Neuerung werden im Kreis 7,75 Millionen gelbe Säcke eingespart. Landrat Ludger Weskamp (SPD) erläuterte am Montag gemeinsam mit Mitarbeitern der AWU-Abfallwirtschaft in Velten Details zur gelben Tonne. Jede ist mit einem Adressaufkleber und einem Scancode versehen, damit sie eindeutig zugeordnet werden kann. So solle auch verhindert werden, dass Abfälle in der 240-Liter-Tonne landen, die nicht dorthin gehören, wie Bauschutt oder Nahrungsreste, sagte AWU-Geschäftsführer Manfred Speder. In der gelben Tonne werden ausschließlich leere Verpackungen entsorgt, es gelten die gleichen Bestimmungen wie für den gelben Sack.

Die Vorteile der Tonne liegen auf der Hand: Sie bestehen fast vollständig aus wiederverwendbarem Kunststoff und sie werden nicht vom Wind auf die Straße geweht oder von Tieren zerfleddert. Toll für alle Verkehrsteilnehmer: Da die Tonnen nicht per Hand geleert werden, kommen die Müllfahrzeuge schneller durch die Straßen.“

Quelle: Publikation Märkische Onlinezeitung Regionalausgabe Oranienburger Generalanzeiger – Oranienburg Ausgabe Nr.229 Datum Dienstag, den 01. Oktober 2019 Seite Nr.1 Deep-Link-Referenznummer 54130514

Einheitsbuddeln – die große deutschlandweite Baumpflanzaktion! Mach´s wie Kremmen, mach´ mit!

Die Stadt Kremmen wird am 03.10.2019 um 10:00 Uhr einen Rot-Ahorn im Kremmener Stadtpark pflanzen. Der Bürgermeister der Stadt Kremmen Sebastian Busse ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich ebenso an dieser Aktion zu beteiligen.

Doch was hat es mit dieser Aktion auf sich?

Mehr dazu unter www.einheitsbuddeln.de

und unter www.kremmen.de

Hier findet ihr den Flyer zur Aktion.

Viele Spaß beim gemeinsamen Pflanzen für ein gesundes Klima.

Ortsbeiratssitzung Sommerfeld am 12. August 2019

Die nächste Ortsbeiratssitzung in Sommerfeld findet am Montag, den 12. August 2019, um 19.30 Uhr in der Dorfstraße 51 (Sitzungssaal der Gemeinde, alte Schule, Hofgebäude), statt.

Die Tagesordnung

Von der Verwaltung anwesend: Frau Wörtzel

I. Öffentlicher Teil
1. Eröffnung
2. Feststellung der Tagesordnung und Änderungsanträge
3. Information des Ortsvorstehers
4. Protokollkontrolle
5. Einwohnerfragestunde und Hinweise der Bürger
6. Beratung zum Haushaltsentwurf 2020 der Stadt Kremmen
7. Sonstiges

II. Nicht öffentlicher Teil
1. Sonstiges

Das Protokoll zur Sitzung

Ortsbeiratssitzung Sommerfeld am 08. Juli 2019

Die erste reguläre Ortsbeiratssitzung des neugewählten Ortsbeirates findet am 08.07.2019 um 19.30 Uhr an bekannter Stelle statt.

Leider ist auf der Homepage der Stadt weder der aktuelle Sitzungskalender, noch die aktuellen Zusammensetzungen der Gremien der Stadt zu finden, so dass ich auf den hier aufgeführten Zeitungsartikel angewiesen bin:

Löwenberger Land/Kremmen/Oberkrämer

Ortsbeirat Infos zum neuen Gemeindehaus


Sommerfeld. Nach den konstituierenden Sitzungen in Kremmen, beginnt Sommerfeld als erster Ortsteil der Kommune mit einer regulären Sitzung. Sie findet am kommenden Montag, 8. Juli, ab 19.30 Uhr im Hofgebäude der alten Schule, Dorfstraße 51, statt. Auf der Tagesordnung stehen, neben Informationen von Ortsvorsteher Jürgen Kurth (UWG/LGU) und der Einwohnerfragestunde, eine Beratung zum Standort sowie der Ausführung für das neue Gemeindehaus.⇥win

Quelle: Publikation Märkische Onlinezeitung Regionalausgabe Oranienburger Generalanzeiger – Oranienburg Ausgabe Nr.151 Datum Dienstag, den 02. Juli 2019 Seite Nr.6 Deep-Link-Referenznummer 45148826